Allgemeine Geschäftsbedingungen

 In der Fassung vom 14.09.2015

Es ist das Ziel von Lernstudio One, mit seinen Schüler und Schülerinnen mittels Nachhilfe und Beratung einen nachhaltigen Lernerfolg zu erzielen. Dazu ist es notwendig, dass die Schülerinnen und Schüler die vereinbarten Stunden regelmäßig besuchen und die gestellten Übungen ordnungsgemäß erledigen. Wir legen Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern und auf Wunsch auch mit der Schule. Das Lernstudio One versteht sich als schulergänzende Einrichtung. Die angebotenen Nachhilfe-Kurse dienen der gezielten Vorbereitung auf Schularbeiten und Prüfungen sowie der Aufarbeitung von Lerndefiziten, um das gestellte Leistungsniveau in der Schule wieder zu erreichen oder zu halten. Mit eingehender Beratung wird gemeinsam der beste Weg zum Schulerfolg festgelegt. Unser Ziel ist eine längerfristige Verbesserung. Dies braucht Zeit und daher beträgt eine empfohlene Mindestbetreuungszeit 2 bis 3 Monate.

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der jeweils aktuellen Fassung für alle im Lernstudio One angebotenen Kurse und werden vom Kursteilnehmer/Erziehungsberechtigten durch eine Anmeldung zum Kurs anerkannt. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ebenso für zukünftige bzw. weitere Kursanmeldungen, ohne dass es dafür einer gesonderten Vereinbarung bedarf. Vereinbarungen, die von den allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen, diese ergänzen oder aufheben, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Eine Anmeldung für Nachhilfe in Kleingruppen oder Einzelunterricht ist jederzeit möglich. Die Dauer einer Unterrichtseinheit für Einzel oder Gruppenunterricht (3 - 6 Schüler/innen) beträgt 50 Minuten. Kommt keine Kleingruppe zustande, wird der Schüler/Schülerin einzeln unterrichtet. Der Kursbeitrag entspricht dann dem vereinbarten Einzelstundentarif. Bei Nachhilfeeinzelunterricht erfolgt die Bezahlung bei der Anmeldung spätestens ab der ersten Stunde.

Rabattierung: Zehnerblock: Ermäßigter Preis laut Preisliste. Fächer können variieren. Die Bezahlung des Zehnerblocks ist mit der 1. Einheit fällig.

4youcard: 10 % auf Intensivkurse

In den Sommerferien werden im August Intensivkurse (1 Woche 5x3 Einheiten mit je 50 Minuten) durchgeführt. Diese sind bei Anmeldung bzw. vor Kursbeginn zu bezahlen. Sollte das nicht der Fall sein, ist die Teilnahme an den Kursen nicht möglich. Bei Stornierungen am ersten Tag des Intensivkurses wird der 1. Tag verrechnet. Bereits geleistete Zahlungen können auf andere Leistungen angerechnet werden. Wird der Intensivkurs nicht storniert und nicht besucht, ist der volle Kursbeitrag fällig. Die Einteilung der Gruppen und die Auswahl der Lehrkräfte obliegt der Lernstudio One-Leitung nach pädagogischen fachlichen und organisatorischen Gesichtspunkten. Die Gruppengröße umfasst maximal 6 Schüler/Schülerinnen. Fächerwechsel oder Stundenverschiebungen sind nach Rücksprache mit der Leitung möglich.

Bei unentschuldigtem Fernbleiben des Schülers wird keine Minderung des Betrages vorgenommen. Wird der Schüler/die Schülerin mindestens 24 Stunden vor Unterrichtsbeginn wegen Krankheit (Ärztliche Bestätigung) oder Schulveranstaltung entschuldigt, wird die Unterrichtsstunde gutgeschrieben und kann später nachgeholt werden. Unterrichtsstunden, die aus organisatorischen Gründen abgesagt werden müssen, werden ebenfalls gutgeschrieben. Die gutgeschriebenen Stunden können innerhalb der Vertragsdauer nach Maßgabe der freien Plätze nachgeholt werden. Es gelten die Preise aus der Preisliste in der jeweils letztgültigen Fassung. Die Preisliste ist jeweils bis Ende August gültig, ab September hält sich die Leitung eine Preisanpassung vor. Die Nachhilfe-Gruppenkurse sind nach derzeit geltender gesetzlicher Regelung umsatzsteuerfrei. Sollte aufgrund einer Änderung dieser Regelung die Umsatzsteuerbefreiung entfallen, behält sich das Lernstudio One vor, ab dem Zeitpunkt der Änderung auch bei Nachhilfestunden-Gruppenkursen eine Mehrwertsteuer einzuheben.

Bei ungebührlichem Betragen hat das Lernstudio One nach Verwarnung das Recht, den Schüler/Schülerin für diesen Tag vom Unterricht freizustellen. Die Zahlungsverpflichtung wird dadurch nicht gemindert.

Das Lernstudio One haftet nicht für mitgebrachte Gegenstände wie insbesondere Kleidung, Wertgegenstände (Handy, Geld usw.), sowie nicht für Schäden, die aus Handlungen gegen die Institutsordnung bzw. gegen Anordnung der zuständigen Aufsichtspersonen entstehen.

Der/Die Vertragspartner/in erklärt sich damit einverstanden, dass persönliche Daten elektronisch bearbeitet werden. Dies dient ausschließlich zum Zweck der Vertragserfüllung und der Betreuung der Kunden. Wir erklären ausdrücklich, dass Kundendaten nicht an Dritte weitergegeben werden. Die/Der Vertragspartner erklärt sich damit einverstanden, Informationen und Termine des Lernstudio One per Mail zu erhalten. Ein Widerruf dieser Zustimmung ist jederzeit möglich.